Zucht

"Nicht der Mensch ist vor dem Hund zu schützen, sondern der Mensch vor Menschen, die den Hund zum Eigennutz benutzen."

                                            Christiane Rohm

 

 

Zuchtvorraussetzungen:

 

Außer der Liebe zur Rasse Pudel und zu Hunden insgesamt, möchte ich als Züchter noch andere Grundvoraussetzungen haben.

 

Selbstverständlich braucht man genügend Platz, finanzielle Mittel und auch Zeit für die Aufzucht der Welpen.Schließlich sollen sie an fast alles gewöhnt sein, wenn sie den Weg in ihre neue Familie antreten.Ob den Staubsauger, den Fernseher, Kinder, andere Hunde oder Autofahren, alles das wird der Welpe bei uns kennenlernen. Die Sozialisierung sowie die Prägung auf den Menschen ist ein wichtiges Ziel für  mich.

 

Auch möchte ich als Züchter die Verantwortung für unsere Welpen nicht mit dem Verkauf enden lassen.

Für Fragen und Hilfe stehe ich den neuen Besitzern immer zur Verfügung. Und natürlich freue ich mich darauf, zu erfahren, wie es unserer Nachzucht so ergeht.

Zudem bin ich  jederzeit bereit, einen Hund aus unserer Zucht  zurückzunehmen, falls sich die Lebensumstände der Besitzer verändert haben sollten .

 

 

Sehr viel Wert lege ich vor allem ein vertretbares Zuchtziel.

 

Meiner Meinung nach setzt sich ein Zuchtziel aus mehreren Faktoren wie ein Puzzle zusammen. Diese Faktoren sind sehr eng  miteinander verknüpft .

 

Gesundheit:

 

Nur durch sorgfältig kontrollierte Zucht können Erbkrankheiten zwar nicht gänzlich ausgeschlossen, aber innerhalb einer Population stark eingedämmt werden.

Deshalb führen wir  die vom Deutschen Pudel Klub vorgeschriebenen Untersuchungen  HD, Patella-Luxation , Katarakt und prcd-PRA  durch.

Zusätzlich führen wir Gentests auf vWd 1 und NE durch. Saphira ist auch SA getestet.

 

Wir züchten nur mit gesundheitlich getesteten Elterntieren !

 

Zur Gesundheit gehört natürlich auch der Körperbau.

Wir alle wissen, wie ein Rücken schmerzen kann, wenn bestimmte anatomische Grundlagen nicht optimal sind.

 

Der Körperbau einer Hunderasse wurde über Jahrhunderte dem eigentlichen Aufgabengebiet des Hundes angepasst, um körperliche Schäden zu vermeiden. Somit ergab sich im Laufe der Zeit z.B., daß der Pudel einen langen vollen Fang hat, um auf der Jagd das Wild apportieren zu können. 

 

Diese körperlichen Merkmale sind im Rassestandard der FCI festgelegt.

Selbstverständlich werde ich mein Bestes geben, dem Standard der Rasse Pudel gerecht zu werden um gesunde Hunde zu züchten.

 

 

Intelligenz und Wesen:

 

Da die meisten Hunde innerhalb einer Familie leben, ist für mich  ein festes, freundliches Wesen der Elterntiere sehr wichtig.

Gepaart mit Intelligenz wird daraus ein ein leicht zu erziehender Begleiter des Menschen, der sich gerne in der Familie einordnen wird.

 

Aus den Zielen Gesundheit, Intelligenz und Wesen ergibt sich dann die....

 

Leistungsfähigkeit:

 

Ob als Reitbegleithund, Blindenhund, Suchhund, Therapiehund, ob im Hundesport , in der Show oder einfach "nur "als Familienhund....die Einsatzmöglichkeiten des Pudels sind sehr vielfältig.

Egal in welchem Bereich, die Leistungsfähigkeit des Hundes gibt uns Aufschluß über seine Gesundheit, sein Wesen und seine Intelligenz . 

 

Und ganz zum Schluß, aber nicht vergessen.....

 

Die Schönheit:

 

Selbstverständlich wird der eigene Hund immer der Schönste von allen sein.......

Aber dennoch ergibt sich die Schönheit eines Hundes immer aus seinem wohlproportionierten Körper, seiner Ausstrahlung,seinem Temperament, seiner schönen Augen, seines gepflegten Felles, und noch vielem mehr.

 

Ich werde mein Bestes geben, schöne Pudel zu züchten, die hoffentlich dem Idealbild ihrer Rasse nahekommen.

 

Leider ist es oft der Fall, daß braune Pudel vorzeitig vergrauen.

Ich werde natürlich versuchen, durch die passende Auswahl der Elterntiere Einfluß auf die Farbe zu nehmen. Aber ich kann keine Garantie auf die Entwicklung der Farbe ihres zukünftigen Pudels übernehmen.